Serienguide - Folge 19

Die besetzte Garnison


Der General erhält ein Schreiben, dass die Bevökerung in Ungarn aufbegehrt. Mit der Hälfte der Einheit soll er sich daher nach Buda begeben. Da der General befürchtet, dass Fürst Bekeczy Borogönöz, das Herz seiner Besitzungen versuchen wird zurückzuerobern, muss der Vorgang geheimgehalten werden.
Tatsächlich überlegt der Fürst inzwischen eine Festung in der Stadt zu errichten, weil das ein Signal für das ganze Land wäre
Da aber niemand in die Stadt hineindarf, greifen Arpad und der Fürst zu einer List.
In der Nacht schleichen sich die Zigeuner über die Stadtmauer und verstecken sich auf dem Friedhof unter der Erde. Nur mit eines Strohhalmes können sie durch die Erdschicht atmen.
Am nächsten Morgen erscheinen Helene, als trauernde Witwe verkleidet, der Fürst , der Schmied und die anderen Kurruzzen als Trauergäste mit einem Sarg vor dem Stadttor. Zunächst werden sie abgewiesen, aber letztendlich wird ihnen erlaubt, dem Toten den letzten Wunsch zu erfüllen und ihn in Borogönöz zu beerdigen.
Als Fürst Bekeczy auf dem Friedhof die Glocke läutet, kommen die Zigeuner aus ihren Verstecken. Gemeinsam gelingt es ihnen, die Soldaten zu überwätigen und die Stadt zu besetzen.

zurück




Home   Serienguide   Darsteller   Bilder zur Serie   Bücher u. weiteres Material   Sonstiges   Gästebuch