Serienguide - Folge 2

Fürst und Zigeuner



Fürst Bekeczy schlendert über den Marktplatz von Borogönöz, als der General mit seinen Adjutanten, gefolgt von einem Beutewagen mit dem erlegtem Hirschen in dem Dorf erscheint. Hinter dem Beutewagen taumelt Arpad, die Hände gefesselt und um den Hals einen Strick, der am Karren befestigt ist. Bald sammeln sich Soldaten und und Bewohner von Borogönöz auf dem Platz. Arpad wird zum Glockenturm gebracht und soll sofort hingerichtet werden.
Schnell bestimmt der General den Fleischermeister zum Richter und andere Bürger werden willkürlich als Verteidiger, Schreiber und Gerichtsdiener eingesetzt. Nur den Henker will niemand machen.
Da wirft Fürst Bekeczy ein, dass er, als Herr dieses Landes, dem Zigeuner den Hirsch schenkt.
Kaum hat er das gesagt, dreht er sich um und befreit Arpad von dem Strick um seinen Hals. Der General ist außer sich, denn die Güter des Fürsten Beketczy sind vom Kaiser eingezogen und sein Schloss Jankatsch soll in den nächsten Tagen erobert werden. Der Fürst soll, als Anführer der Kuruzzen, die den Österreichern Widerstand leisten, verhaftet werden.
Zusammen fliehen Fürst und Zigeuner ins Zigeunerlager

zurück




Home   Serienguide   Darsteller   Bilder zur Serie   Bücher u. weiteres Material   Sonstiges   Gästebuch